Filmtipp: „Buchbiografien“ von Heiko Volkmer

„Von allen Welten, die der Mensch erschaffen hat, ist die der Bücher die Gewaltigste.“ – Heinrich Heine

Und es ist kaum zu glauben, wie viele Menschen es braucht, um diese Welt zu „erbauen“.

„Buchbiografien“ ist ein Dokumentarfilm der anderen Art, in dem Heiko Volkmer die Entstehung und den Weg des Buches verbildlicht, bis es sich in den Regalen der Buchhändler und letztendlich auch in den Händen des Lesers wiederfindet. In die Bücher fließen die vielen Geschichten der Menschen ein, die an ihnen arbeiteten. Vom Autor bis hin zum Verleger und Grafiker.

„Buchbiografien“ basiert auf dem Buch Mein Erkenntnisweg – Expedition in die Abgründe der Entfremdung vom Filmregisseur Heiko Volkmer, der sich in seinem Werk kritisch mit dem Einfluss von Arbeit auf die Gesellschaft auseinandersetzt. In „Buchbiografien“ stellt er diese Besonderheiten anhand der Buchbranche dar.

Filmpremiere: 12.12.2017, 19 Uhr im Abaton Kino Hamburg

www.splitterfilm.de 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s