A New Star Is Born – Der alljährliche Nachwuchswettbewerb im Pulverfass Cabaret

Es ging wieder rund im Pulverfass Travestiecabaret, auf der Reeperbahn. Jedes Jahr, seit 41 Jahren, kürt das Pulverfass ein neues Talent am Travestiehimmel. Und dieses Jahr war es ein ganz besonderer Abend, vor allem für mich, denn ich durfte das erste Mal als Jurorin im diesjährigen Talentwettbewerb fungieren. Ich war höllisch aufgeregt!

Werbeanzeigen

Silvester Tipp: Glanz & Glamour im größten Travestie Cabarét Europas

Auch dieses Jahr lädt das berühmte Hamburger Pulverfass Cabarét wieder zur großen Silvester-Sause ein. Mit internationalen Stars der Travestie erwartet die Gäste ein Abend voller Entertainment der Spitzenklasse. Zwei individuelle Shows und kulinarische Highlight machen diesen Silvesterabend unvergesslich. In der Teatro-Lounge des Cabaréts wartet zudem ein reichhaltiges Kuchenbuffet, das geplündert werden möchte.

Der Bergedorfer Wichtelmarkt – Hamburgs gemütlichster Weihnachtsmarkt

Am 26.11.2018 erleuchtet wieder mein allerliebster Weihnachtsmarkt in ganz Hamburg, auf der Wiese vor dem Bergedorfer Schloss – der Bergedorfer Wichtelmarkt. Die Szenerie ist märchenhaft. Während auf der einen Seite das Bergedorfer Schloss erstrahlt, reiht sich auf der anderen ein Wichtelhäuschen nach dem nächsten, mit seinen tannengrünen Dächern. Es strömen die köstlichsten Gerüche in unsere Nasen … Weiterlesen Der Bergedorfer Wichtelmarkt – Hamburgs gemütlichster Weihnachtsmarkt

45 Jahre Pulverfass – Neue Show, frischer Glamour

Das Pulverfass ist eines meiner liebsten Plätzchen im schönen Hamburg. Und dieses Jahr wird das 45-jährige Jubiläum des größten und bekanntesten Travestie-Cabarets Europas gefeiert. Es wird richtig bunt, glamourös und sowas von heiß. Wie man es gar nicht anders erwarten kann vom Pulverfass. Ich muss mich an dieser Stelle als riesen Fan outen. Travestiekunst hat mich mitten ins Herz getroffen, mitten im Pulverfass.

Modernes Theater – Nur intellektuelles Bla Bla?

Wenn ich ans Theater denke, kommt mir sofort Shakespeare in den Sinn. Aber auch Schiller und seine Räuber oder Kabale und Liebe. Ach ja... das gute alte Theater. Ich muss gestehen, dass ich alles andere als ein Theater-Profi oder sowas wie eine Kennerin bin, aber mir gibt das Theater zu denken. Als Kind habe ich es geliebt, wenn wir von der Schule aus Theaterbesuche unternommen haben. Jim Knopf, Peterchens Mondfahrt, später dann My fair Lady oder der kleine Horrorladen. Diese wunderschönen Kostüme haben uns in eine andere Welt und ganz alte Zeit entführt und ich habe es geliebt. Vor einer Weile wurde im Hamburger Ohnsorg Theater das großartige Stück "Maria Stuart" von Schiller aufgeführt. An dieser Stelle muss ich mich als Schiller-Fan outen. Nachdem ich auch noch so viel gute Presse über die Inszenierung gelesen habe, dachte ich mir, warum eigentlich nicht? Es sollte modern werden. Was das angeht, habe ich mich schon immer schwer getan, aber vielleicht musste ich es auch erstmal ausprobieren.