Modernes Theater – Nur intellektuelles Bla Bla?

Wenn ich ans Theater denke, kommt mir sofort Shakespeare in den Sinn. Aber auch Schiller und seine Räuber oder Kabale und Liebe. Ach ja... das gute alte Theater. Ich muss gestehen, dass ich alles andere als ein Theater-Profi oder sowas wie eine Kennerin bin, aber mir gibt das Theater zu denken. Als Kind habe ich es geliebt, wenn wir von der Schule aus Theaterbesuche unternommen haben. Jim Knopf, Peterchens Mondfahrt, später dann My fair Lady oder der kleine Horrorladen. Diese wunderschönen Kostüme haben uns in eine andere Welt und ganz alte Zeit entführt und ich habe es geliebt. Vor einer Weile wurde im Hamburger Ohnsorg Theater das großartige Stück "Maria Stuart" von Schiller aufgeführt. An dieser Stelle muss ich mich als Schiller-Fan outen. Nachdem ich auch noch so viel gute Presse über die Inszenierung gelesen habe, dachte ich mir, warum eigentlich nicht? Es sollte modern werden. Was das angeht, habe ich mich schon immer schwer getan, aber vielleicht musste ich es auch erstmal ausprobieren. 

Advertisements

Cabaretgeflüster – zwischen Federn, Glamour & Humor // Travestiekunst in Hamburg // Video

Es ist wie eine Sucht. Eine Droge, die einen immer wieder in ihren Bann zieht. Das Pulverfass Cabaret ist ein Ort, wie kein anderer. Es ist die einzigartige Show und die faszinierenden Persönlichkeiten, die dem Cabaret dieses eindrucksvolle Flair verleihen.  CULTURA wurde wieder einmal zu einem sensationellen Event des Cabarets geladen und schickte einen Trupp kreativer Köpfe in die heiligen Hallen. Fotograf Mohsen Habibi, Filmemacherin Inna Knaus und Autorin Valerie Brandt nahmen diesen Abend zum Anlass, um den Zauber des Pulverfass Cabarets ganz besonders in Szene zu setzen. 

CULTURA Christmas – Wir starten unsere Weihnachtswochen mit einem Adventskalender voller Blogger

Ach ja, die gemütlichste Zeit des Jahres steht endlich wieder vor der Tür und die Blogger-Welt mobilisiert sich, um ihren Lesern eine Freude zu machen. CULTURA startet gemeinsam mit einer bunten Reihe Blogs aus verschiedensten Bereichen einen spannenden Adventskalender. Hinter jedem Türchen versteckt sich eine kleine Besonderheit, auf die ihr euch freuen könnt.

Ein Blick auf: Sopranistin Diana Schnürpel

Von klein auf war Musik ein großer Bestandteil von Diana Schnürpels Leben. Ihr Weg führte sie bis nach Luzern auf die Bühne des Luzerner Theaters. Doch ihr Heimathafen ist die Thüringer Kulturperle Weimar, wo sie auch schon auf der Bühne des Deutschen Nationaltheaters stand. Diana Schnürpel ist ein großes Vorbild für junge Künstler und ein exemplarisches Beispiel dafür, wie man mit Disziplin, Willenskraft und Leidenschaft seine Träume verwirklichen kann.  Anekdoten aus ihrem Leben und was Diana jedem jungen Künstler mit auf den Weg geben möchte, erfahrt ihr in ihrem Portrait auf culturahamburg.com.

Silvester im PULVERFASS Cabaret

Noch keine Pläne für Silvester? Wie wäre es mit einem schäumenden Fest im Pulverfass Cabaret ?

RIEMERS CulTour #2 Kunst und Bildung – zwei Luxusprodukte?

„Die Kunst ist eben keine hübsche Zuwaage – sie ist die Nabelschnur, die uns mit dem Göttlichen verbindet, sie garantiert unser Mensch-Sein.“ Nikolaus Harnoncourt, einer der ganz großen Dirigenten und Humanisten, ist der geistige Vater dieser Worte.